Gut wohnen und leben 60+

Samstag, den 23. März 2019 15:00 Uhr bis 23.03.2019 17:30

Gut wohnen und leben 60+ – selbstbestimmt leben im Alter“

Teil III der GRÜNEN Veranstaltungsreihe „Leben in Mannheim – Was uns bewegt“

Wie kann ich auch im Alter selbstbestimmt und unabhängig leben? Können wir uns eine Wohnung dort leisten, wo wir leben wollen? Wo finde ich gute Betreuung für mein Kind? Das sind Fragen auf die Menschen in Mannheim eine Antwort suchen. Die Mannheimer Grünen haben darum zu einer breit angelegten Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Leben in Mannheim – Was uns bewegt“ eingeladen. Dabei sollen vor allem auch die Mannheimerinnen und Mannheimer selbst zu Wort kommen.

Zum dritten Teil der Reihe lädt der GRÜNE Ortsverband Nord am Samstag, 23.3.2019 um 15:00 Uhr im Caritas-Zentrum Guter Hirte im Gryphiusweg 62 ein. Unter dem Titel „Gut wohnen und leben 60+ – selbstbestimmt leben im Alter“ geht es darum, wie Menschen jenseits der 60 ihr Leben nach ihren Wünschen gestalten können. Wie kann es gelingen, selbstständig zu bleiben und doch bei Bedarf Unterstützung zu bekommen? Wie muss ein Stadtteil aussehen, der seniorengerechten Wohnraum bietet? Wie eine Gemeinschaft, die jeden leben lässt, wie er will, und trotzdem vor Vereinsamen schützt?

Die Referentinnen Frau Ingrid Kunz-Albrecht vom Wohnprojekt MaJunA und Frau Johanna Schmidt vom Netzwerk Senioren Schönau stellen ihre Projekte im Stadtteil vor. Christian Endres vom Quartierbüro berichtet, wie Bedürfnisse älterer Menschen in die Stadtteilentwicklung Schönau Nordwest einfließen werden. Danach bietet eine Podiumsrunde unter Leitung des GRÜNEN Stadtrats Gerhard Fontagnier Gelegenheit zu Austausch und Diskussion zwischen BürgerInnen, PolitikerInnen und ExpertInnen.

Im Anschluß führt die Leiterin des Caritas-Zentrums Simona Abel Interessierte durch das gerade fertiggestellte Seniorenhaus.